Um weitere Bauberichte, RC-Modelle, Techniken, usw. zu sehen, melden Sie sich bitte im Forum an oder loggen sich ein.

Falls sie noch kein Mitglied sind, melden sie sich an.
Wir freuen uns über jedes neue Mitglied!

Bei Neuanmeldung haben sie etwas Geduld, da wir Sie erst persönlich Freischalten müssen.

die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Mo 25 Okt 2010, 09:13

also die Lagerböcke aus Alu hatte ich noch liegen.
Die Messingstützen hatte ich angepasst.....ist aber vom Abstand so, das eine 55-60er Schraube laufen kann.

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Gast am Mo 25 Okt 2010, 11:05

sorry , Jens
hatte mich da nicht richtig deutlich ausgedrückt .Ich meinte nicht die Länge der Stützen , sondern die Länge der Wellenlager.
Günther

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Mo 25 Okt 2010, 13:35

die hatten wir so besprochen, wegen dem einfräsen der Stützen und auch der Lager für die Welle.
Daher die Länge...aber ich hab bisher immer gute Erfahrungen gemacht wenn die etwas Länger waren

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Fr 29 Okt 2010, 13:39

So, da ich keine gescheiten Ruder in dieser Größe gefunden habe....habe ich mich daran gemacht welche selber zu bauen.....
also Grabbelkiste auf und div Messingteile zusammengesucht. Dazu ein paar Stellringe.
Nach dem Flexen mit dem Dremel und dem zusammenpassen der Einzelteile sah das dann so aus


und so nach dem verlöten und ausputzen.



Nun kann alles im Rumpf eingepasst werden.......

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Mi 03 Nov 2010, 09:40

Ich habe den Antrieb (2X 900er) nun soweit eingebaut und auch die Ruderanlage und alles im Trockenen getestet.....










_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

WS 14

Beitrag  Gast am Mi 03 Nov 2010, 20:08

Hei Jens,
schöne Aufnahmen von A Partie des Bootes und du wirst Sicherlich bei diesen Motoren mit 24 volt fahren,
so als kleiner Renner u.a.
gruß
Bernd

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Do 04 Nov 2010, 09:52

Habe noch ein paar Bilder von einem Modellbaufreund bekommen wegen Details.
Wenn meine dann so aussieht, bin ich am Ziel



_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Manfred am Do 04 Nov 2010, 10:09


---Hi Jens

--- Frage. Hast du die Motoren nicht entstört. ???
avatar
Manfred

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 13.07.10
Ort : Koblenz

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Do 04 Nov 2010, 10:27

Nein lol!

die haben im Motorgehäuse hinten eine Entstörplatine drin......die langte bisher dafür.

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Gast am Fr 05 Nov 2010, 20:58

Hallo
noch ein Hinweis zum Hasse- Rumpf:
Es handelt sich um die mittlerweile über 30Jahre alte Schaffer-Form, die Hasse 1995 nach dem viel zu frühen Tod des Herrn Schaffer übernommen hat.
Ich habe noch einen Schaffer-Katalog von 1991 liegen, damals wurden folgende Preise verlangt:

Rumpf: 164DM
Deck : 126DM
Aufbau : 189DM

Ich kenne dieses alte Schaffer-Modell recht gut, in meiner alten Heimat Hannover zählte Ende der 70er/ früher80er eine wunderschön gebaute Schaffer WS14 zum Stammteam am Maschteich.

Gruß Klaus

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Sa 06 Nov 2010, 13:03

Hallo Klaus,
dieses ist ein Engelrumpf, da stand noch der Preis drauf 59,95 oder so...siehe ersten Post.
Meine 2te die ich hier habe ist eine Schaffer, die war auch noch günstiger ....

Ansonsten gibts die auch noch Hier bei Engel

oder Hier bei Hasse

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am So 07 Nov 2010, 16:02

ich habe wieder etwas geschafft-
zum ersten habe ich die Picht soweit eingepasst und verklebt.
danach den Pichtrand mit Eiche ausgekleidet und ober die Abschlussleiste angebracht.
Des weiteren habe ich die Ausschnittsleisten angebracht und angefangen die Picht mit Eiche zu beplanken







nun noch einiges an Holz(Planken) verlegen......dann ist schon eine Menge geschafft

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Di 09 Nov 2010, 11:19

es geht voran mit dem "Parkett" verlegen






_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Fr 12 Nov 2010, 05:47

Das Beplanken ist nun abgeschlossen und alles soweit verschliffen, so daß ich nun am Vorschiff die Sülleisten anpassen konnte. Darauf wiederum wird dann die Reeling erstellt



_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Sa 13 Nov 2010, 12:30

die Niedergänge sind gefertigt und soweit angepasst. Bevor sie angeleimt werden kommt noch das Lochblech auf die Stufen



Dann beginnt das Warten bis die Messingrohre geliefert sind.....dann gehts mit der Reeling los

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am So 14 Nov 2010, 17:27

die Niedergänge sind verputzt- eingepasst und angeleimt und mit Antirutschgitter belegt


danach habe ich noch die Oberlichter gefertigt. Eins für das Vorschiff
und das andere für den Aufbau





_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Mi 17 Nov 2010, 07:50

Da die Messingrohre für die Reeling noch nicht da sind, habe ich schon mal etwas weiter div gebaut.
Einerseits die Ankerwinde und die Umlenkböcke für die Ankerkette
hatte ja div Winden noch liegen aber keine war irgendwie passend, also schnell eine gebaut die ungefähr dem Original entspricht


Und am Kajütaufbau die Lüftungschächte und auch die Trittleisten




_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Sa 20 Nov 2010, 15:05

hätte ich doch fast die Klüsen vergessen...bevor ich die Reeling anfange.
die habe ich nun erstmal eingefräst und ausgefeilt, so das nun das Wasser auch schön ablaufen kann







_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Mo 22 Nov 2010, 05:16

Ich habe aus lauter Langeweile schon mal das Deck mit Patina überzogen




_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Bilgenratte am Mo 22 Nov 2010, 18:12

Ohhh ja , das ist ein richtig schöner Ton , fast schon Wohnzimmertauglich strauss .
avatar
Bilgenratte

Anzahl der Beiträge : 689
Anmeldedatum : 07.04.10
Alter : 51
Ort : Rheydt

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Gast am Mo 22 Nov 2010, 19:11

Hallo Jens,

sieht gut aus und gefällt mir.
Du schreibt du hast mit Patina überzogen. was heißt das?
Bzw. besser, wie tust du das?

Ich habe das Deck der Coldivia I zunächst aus Versehen zu dunkel gebeizt,
dann weitgehend abgeschliffen und dann wieder hell gebeizt.
Das sieht auch schön "alt" aus.
Aber vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit, die icht zuerst einen
Fehler braucht.

Gruß Lothar

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Di 23 Nov 2010, 05:08

Nun Patinieren oder mit Patina überziehen...bzw Firnis
Auszug aus Widipeka:
Patinieren:
Weil die Patina das Alter einer Oberfläche so betont, kann es einerseits als künstlerisches Ausdrucksmittel genutzt werden, um einem Objekt das harte „Neue“ zu nehmen, oder in der Fälschung, um das Neue zu vertuschen.

* In der zeitgenössischen Kunst wird Patina oft zur Unterstreichung der künstlerischen Wirkung einer Skulptur herangezogen. Dadurch gewinnt eine Skulptur an Plastizität, die Oberfläche wirkt lebendiger.
* Das Patinieren eines Replikats zu betrügerischen Zwecken, etwa um ihren Wert zu steigern, macht sie zur Fälschung.

Zum Patinieren wird die Oberfläche oft mit einer Farbschicht oder Lasur überzogen und dann mit verschiedenen Techniken weiterbearbeitet (kratzen, bürsten, polieren, etc.). Tiefen werden meist mit einer dunkleren Farbgebung betont, während die Höhen durch eine helle Farbgebung hervorgehoben werden. Für die Herstellung der künstlichen Patina werden insbesondere folgende Materialien verwendet: Öllasur, Acryl, Wachs, Spirituslasur und Farbpigmente.
Patinieren als „künstliche Alterung“ ist auch in Bühnenbau, Kostümbildnerei und im Modellbau üblich.


Ich habe das Deck einfach geölt mit einer Ölfirnis wie man sie auch für Gartenstühle verwendet. Diese ist auch mit Leinölfirnis zu vergleichen.
Dich einstreichen- einwirken lassen- Überschuss abwischen und danach 24 Std trocknen lassen.Das ganze wiederhole ich ca 4-5 mal und das Deck ist nahezu Wasserdicht.
Vorteil, es ist matt und wenn mal eine Delle oder Kratzer entsteht, dann einfach mit etwas Öl nachbearbeiten und wieder ok. Bei Lack meist etwas glänzend und muß angeschliffen werden zum ausbessern und ist immer sofort sichtbar.

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am Di 23 Nov 2010, 07:45

Nach dem Probewasser im Gartenteich und der Gewichtsverteilung der Accus wurde alles soweit fest installiert und verkabelt.
Der Empfänger wird noch befestigt, aber vorher wird die Steckverbindung zum Aufbau noch eingelassen, so das dann die einzelnen Verbraucher (Radar-Beleuchtung-Scheinwerfer-und andere) jeweils separat angesteuert werden können.
Beschreibung dazu folgt später.





_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Holzwurm0101 am So 28 Nov 2010, 06:40

Nachdem das die bestellten Messingprofile+Rohre nun endlich eingetroffen sind ging es auch gleich ans Werk.
Zuerst habe ich einen Prototyp der Reelingstütze gefertigt



Nun sind davon noch 41 Stück anzufertigen

_________________
seit über 30 Jahren auf Spant gebaut- meist Runabouts der 30-60er Jahre

"Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte immer bedenken,
daß 3 Finger der gleichen Hand auf ihn selbst zeigen."
avatar
Holzwurm0101

Anzahl der Beiträge : 722
Anmeldedatum : 23.08.10
Alter : 60
Ort : Weste, im Norden-südlich Hamburg

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Manfred am So 28 Nov 2010, 17:09

Holzwurm0101 schrieb:Nachdem das die bestellten Messingprofile+Rohre nun endlich eingetroffen sind ging es auch gleich ans Werk.
Zuerst habe ich einen Prototyp der Reelingstütze gefertigt



Nun sind davon noch 41 Stück anzufertigen

---- Hi Jens
---- Herzlichen Glückwunsch, und jetz mach. --- grins
avatar
Manfred

Anzahl der Beiträge : 125
Anmeldedatum : 13.07.10
Ort : Koblenz

Nach oben Nach unten

Re: die WS 14..oder wie eine Legende entsteht

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 4 Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten